Bad Karlshafen

Bad Karlshafen Geschichte
- Gegründet von Landgraf Karl von Hessen-Kassel zur Ansiedlung der Hugenotten
- Im schlichten bürgerlichen Barock erbaute Planstadt
- 1699 Stadtgründung für Hugenotten in Hessen, in Sieburg, dem späteren Carlshafen
- 1730 Entdeckung der Solequellen
- 1763 Aufbau einer Saline, bestehend aus Pumpwerk und drei Gradierwerken
- 1838 Errichtung des ersten Badehauses und Nutzung der Solequellen zu Heil- und Kurzwecken
- 1955 Anerkennung als Sole-Heilbad
- 1977 Titel „Bad“
- 2004 Eröffnung der Weser-Therme mit außergewöhnlicher Saunalandschaft, eine neue Solequelle wurde erschlossen


Sehens- und Erlebenswertes
- Deutsches Hugenotten-Museum
- Gradierwerk
- barocke Stadtanlage mit symmetrisch angelegten Straßenzügen
- Packhaus (heute Rathaus) mit mächtigem Walmdach und zentralem Dachreiter
- Hugenottenturm auf den Hessischen Klippen
- Buntsandsteinsäulen mit Aussichtskanzel am rechten Stromufer der Hannoverschen Klippen
- Thermalbad an der Kurpromenade
- Solequellen

http://www.bad-karlshafen.de/