Porta Westfalica

Porta Westfalica Geschichte
- Vermutung, dass sich Römer bereits 10 n. Chr. dort das Sommerlager des Varus aufbauten
- Erste kontinuierliche Besiedlung in der sächsischen Zeit
- 1019 Erste schriftl. belegte Besiedlung
- 1353 residieren erste Burgleute in dem nun genannten „Haus zum Berge“
- 1720 Stadtrecht
- 1864 erste Brücke (Kettenbrücke) über die Weser
- 1896 Bau Kaiser-Wilhelm-Denkmal
- 1972/73 Gebietsreformen --> Zusammenschluss von 15 Gemeinden zu Porta Westfalica

Sehens- und Erlebenswertes
- Kaiser-Wilhelm-Denkmal
- Wittekindburg und Kreuzkirche
- Fernsehturm
- Besucherbergwerk
- Grosser Wasserbogen
- Wasserfähre Veltheim
- Wassermühle Kleinbremen
- Röckmanns Mühle Eisbergen
- Windmühle Holzhausen a.d.Porta
- Laurentiuskapelle Nammen