Hann. Münden - Bremen (7 Tage)

Hann. Münden - Bremen (7 Tage) Die Sprintertour - Lassen Sie sich von der Weser zu einer flotten Fahrt bis Bremen ziehen. Folgen Sie dem Strom auf seinem schönsten Teilabschnitt. Entdecken Sie in Hann.Münden und Hameln die sehenswerten Altstädte, besuchen Sie Schloss Corvey, die Porzellanmanufaktur Fürstenberg oder Schloss Bevern – ein Kleinod der Weserrenaissance. Zum Abschluss übernachten Sie bei den Bremer Stadtmusikanten und können diese sehenswerte Stadt noch besichtigen.

Für Streckenverlauf und Höhenprofil auf das Bild klicken

Termine

Anreise täglich vom 07.04.-14.10.2018 möglich

Saison 1: 07.04.-30.04. und 01.10.-14.10.2018
Saison 2: 01.05.-31.05. und 01.08.-30.09.2018
Saison 3: 01.06.-31.07.2018

buchbarer Zeitraum

07.04.2018 - 14.10.2018

Streckenlänge:

380 km

Route
Tag 1: Individuelle Anreise nach Hann. Münden
Individuelle Anreise nach Hann. Münden. Gegen 18:00 Uhr erfolgen das Informationsgespräch und die Übergabe der Fahrräder (sofern gebucht). Eine erste Eingewöhnungstour mit dem Rad könnte bereits in die Altstadt von Hann. Münden führen. Ein Bummel durch den mittelalterlichen Stadtkern dieser Stadt mit ihren historischen Fachwerkbauten der Weserrenaissance ist sehr empfehlenswert.

Tag 2: Hann. Münden - Holzminden (ca. 82 km)
Starten sollte Ihre Radtour am Weserstein. Also genau dort, wo Werra und Fulda sich „küssen“. Über Hemeln und vorbei an dem ehemaligen Benediktinerkloster Bursfelde führt die Etappe in das barocke Hugenottenstädtchen Bad Karlshafen. Das Zentrum von Bad Karlshafen bietet mit schmucken, renovierten Häusern im barocken Stil einen interessanten Gegensatz zur sonstigen Fachwerkidylle. Zahlreiche Highlights liegen am heutigen Wegesrand: die Stadt Fürstenberg mit ihrer Porzellanmanufaktur und die alte Hansestadt Höxter mit mehr als 160 denkmalwürdigen Gebäuden, zumeist Fachwerkhäusern. Die Kleinstadt Beverungen hat noch viel von ihrem historischen Gesicht erhalten. Holzminden ist bekannt durch die Herstellung von Aromaessenzen und Parfümölen.

Tag 3: Holzminden - Rinteln (ca. 84 km)
So manches romantische Dorf am Wegesrand lädt zum Verweilen ein. Das Schloss Corvey, die ehemalige Reichsabtei bei Höxter, bieten eine reizvolle Mischung aus Kunst und Kultur. Das romantische Städtchen Bodenwerder wurde bekannt durch den weltweit berühmten Lügenbaron von Münchhausen. Die Rattenfängerstadt Hameln besticht mit einer intakten Altstadt, wundervollen Fachwerkhäusern und Bauten im typischen Stil der Weserrenaissance aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Tag 4: Rinteln - Stolzenau (ca. 80 km)
Nach den Mittelgebirgen überwiegt heute eine romantische, geschützte Auenlandschaft - die Mittelweser. Weit blicken Sie über das flache Land mit Wiesen, schwarz-weiß gefleckten Kühen, vereinzelten Bauernhöfen und zahlreichen Windmühlen.

Tag 5: Stolzenau - Verden (ca. 81 km)
Der Weg führt Sie nach Nienburg. Für Nienburg waren die starken Festungsanlagen charakteristisch und auch heute noch ist die hübsche Altstadt überaus sehenswert. Die geschichtsträchtige Landschaft der Mittelweser, die Grafschaft Hoya, wird heute auf dem Weser-Radweg durchquert. In dieser ausgeprägten Wesermarsch findet man ursprüngliche Dörfer und vereinzelte Gehöfte. Nach dieser Naturetappe bietet Verden einen krönenden Abschluss. Das Wahrzeichen dieser Stadt ist der Dom. Der Eigenschaft als bekannte Reiter- und Pferdestadt verdankt Verden seine heutige Bedeutung.

Tag 6: Verden - Bremen (ca. 53 km)
Abseits der Straßen und durch parkähnliche Gebiete führt der Radweg autofrei in die Innenstadt von Bremen. Die Stadt hat als zweitgrößter Nordseehafen große Bedeutung in der Schifffahrt und im Überseehandel. Sehenswert sind das Schnoorviertel, der Roland und das Denkmal der Bremer Stadtmusikanten.

Tag 7: Abreise Bremen
Heute endet Ihre Radreise entlang der Weser und Sie treten Ihre individuelle Heimreise am oder nutzen unseren Bustransfer zurück nach Hann. Münden.
Preise pro Person
Kategorie B (2-3*-Häuser, teilweise am Ortsrand)
DZ: € 449,-
EZ: € 604,-

Kategorie A (3-4*-Häuser)
DZ: € 525,-
EZ: € 695,-

Saisonaufpreis
             Kat. B / Kat. A
Saison 2: € 40,- / € 55,-
Saison 3: € 75,- / € 70,-
Leistungsübersicht
· 6 Übernachtungen
· 6 x Frühstück
· Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft
· persönliche Begrüßung und Infogespräch
· Ausführliche Reiseunterlagen (Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
· sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf sowie detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten
· 7-Tage-Service-Hotline
Zusatzleistungen
Leihrad (7/21 Gang): € 65,-
Elektrorad: € 140,-
Halbpension Kat. B: € 132,-
Halbpension Kat. A: € 150,-
Rücktransfer: € 60,-
(im Kleinbus inkl. Rad und Gepäck, Abfahrt ca. 15:00 Uhr, begrenzte Plätze, Reservierung erforderlich, Zahlung vor Ort)
Zusatznächte
Hann. Münden
       Kat. B / Kat. A
DZ: € 48,- / € 56,-
EZ: € 68,- / € 76,-

Bremen
       Kat. B / Kat. A
DZ: € 54,- / € 60,-
EZ: € 84,- / € 90,-

in allen weiteren Orten auf Anfrage
Streckencharakteristik
Der Weser-Radwanderweg verläuft überwiegend auf verkehrsarmen Straßen sowie verkehrsfreien asphaltierten Rad- und Güterwegen. Es sind nur geringe Höhenunterschiede zu bewältigen und somit ist diese Radwanderung auch Einsteigern und Familien mit Kindern sehr zu empfehlen.
Parkmöglichkeiten
Parkplatz nach Verfügbarkeit

Kat. A: Parkmöglichkeit auf den Hotelparkplätzen der Starthotels in Hann. Münden (ca. € 4,-/Tag); Tiefgaragenplätze auf Anfrage, je nach Verfügbarkeit; keine Reservierung möglich
Kat. B: Parken nach Verfügbarkeit; öffentliche Parkplätze in Hotelnähe.
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen
Reise verbindlich buchen