Bremen

Bremen Geschichte
- 778 Gründung auf einer Sanddühne
- 1358 tritt Bremen gezwungener Maßen der Hanse bei
- 1404 steinerne Roland ersetzt den hölzernen Vorgänger
- 1827 Bremen kauft das Gebiet Bremerhaven vom Königreich Hannover
- 1895 wird die Weser für Schifffahrt zugänglich gemacht
- 2004 Bremer Rathaus und Roland werden Weltkulturerbe

Sehens- und Erlebenswertes
- Rathaus
- Ratskeller
- Bremer Roland
- Böttcherstraße
- Schlachte-Weserpromenade
- Schnoor
- St. Petri Dom
- Schütting
- Unser Lieben Frauen Kirche
- Bremer Stadtmusikanten
- Mühle am Wall
- Universum Bremen

Weserradweg ⁄ Touren


Hann. Münden - Bremen (7 Tage)

Hann. Münden - Bremen (7 Tage) Die Sprintertour - Lassen Sie sich von der Weser zu einer flotten Fahrt bis Bremen ziehen. Folgen Sie dem Strom auf seinem schönsten Teilabschnitt. Entdecken Sie in Hann.Münden und Hameln die sehenswerten Altstädte, besuchen Sie Schloss Corvey, die Porzellanmanufaktur Fürstenberg oder Schloss Bevern – ein Kleinod der Weserrenaissance. Zum Abschluss übernachten Sie bei den Bremer Stadtmusikanten und können diese sehenswerte Stadt noch besichtigen.
Reisedetails & Buchung / Anfrage
ab 483.00 € p.P.

Hann. Münden - Bremen (9 Tage)

Hann. Münden - Bremen (9 Tage) Die Weser ist einer der bedeutendsten und auch schönsten deutschen Flüsse. Ausgangspunkt dieser Radreise ist das Fachwerkidyll Hann. Münden - dort, wo aus Werra und Fulda die Weser entsteht. Bereits in dieser Kleinstadt werden Sie Zeuge der eindrucksvollen Weserrenaissance mit sorgfältig restaurierten Fachwerkhäusern - ein optischer Genuss. Von hier folgen Sie den Windungen des Flusses durch das Weserbergland, das mit zahlreichen Waldgebieten und kleinen schmucken Orten so manchen Schatz bereithält. Unterwegs treffen Sie auf mittelalterliche Fachwerkstädtchen wie Höxter, Rinteln oder Hameln, begegnen in Bodenwerder dem Lügenbaron Münchhausen, und die Rattenfängerstadt Hameln verzaubert Sie mit einer herrlichen Altstadt. Nienburg besticht ebenfalls durch seine Altstadt, Verden mit seinem Dom und die Stadt Bremen mit Roland, Stadtmusikanten und Schnoorviertel. Alles in allem eine landschaftlich und kulturell hochinteressante Reise, die aufgrund des durchweg ebenen Streckenverlaufes einfach und entspannend zu radeln ist.



Reisedetails & Buchung / Anfrage
ab 569.00 € p.P.

Hann. Münden - Cuxhaven (12 Tage)

Hann. Münden - Cuxhaven  (12 Tage) Die Lange - Wer den Weserradweg befährt, durchkreuzt ganz unterschiedliche Regionen. Die Gegensätze machen die Flusslandschaft so reizvoll. Das Weserbergland gehört mit seinen Märchen und Sagen zu den romantischsten Regionen Deutschlands. Orte wie Hann. Münden - die berühmte Fachwerkstadt an Fulda, Werra und Weser, Bad Karlshafen - die Hugenottenstadt, Höxter und Holzminden - die Riechstoffmetropole und die Rattenfängerstadt Hameln sind nur einige historisch interessante Stationen am Wegesrand. Rinteln, eine der ältesten Universitätsstädte Deutschlands und die Porta Westfalica sind die letzten Etappen im Weserbergland. Ab der „Pforte Westfalens“ schließt sich die norddeutsche Tiefebene und die Mittelweser an. Über Petershagen, Nienburg, Verden gelangt der Radler in das maritime Bremen. Spätestens jetzt zeigt sich der Norden auf seine typische Weise. Die Namen Warden und Fleet häufen sich und auch die Landschaft und Architektur ist unverkennbar nordisch. Das direkt am Meer liegende Cuxhaven ist die Endstation des Weserradwegs. Wer bis hier geradelt ist hat auf 475 km 4 Bundesländer, 3 Weserabschnitte und eine Vielzahl von Kulturkreisen erlebt!
Reisedetails & Buchung / Anfrage
ab 824.00 € p.P.